Zensur ohne Sinn und Verstand

Die Facebook-Gemeinschaftsstandards verbieten bekanntlich sog. „Hassrede“. Das ist jedoch nur ein Überbegriff für sehr viele einzelne Tatbestände, denen alles eines gemeinsam ist: Es geht immer um den persönlichen Angriff wegen einer Eigenschaft. Wie weit manche der Zensoren den Begriff mittlerweile auslegen, zeigt dieser Fall – ein Nutzer kommentierte in einer der zahlreichen Debatten über Migration: „Normalerweise dürfte von den Flüchtlingen 0% Kriminalität ausgehen! Angeblich sind die doch aus Not zu uns gekommen? Wenn mir die Hütte abbrennt, bin ich mit meiner Familie auch in Not. Wenn mir ein netter Nachbar dann vorübergehend Unterkunft bietet, werde ich mich gewiss nicht dadurch bei ihm bedanken, dass ich ihn verhaue, beklaue, mit dem Messer behandele und seine Frau und Töchter sexuell belästige oder sogar vergewaltige! Genau das tut aber ein leider nicht ganz kleiner Teil der „Flüchtlinge“! Nicht nur kriminell, sondern auch moralisch unter aller Sau! Dass es auch Deutsche gibt, die so was machen stimmt, aber mit denen haben wir ja genug. Wir müssen sowas nicht noch importieren!“ Viel sachlicher kann man sich eigentlich nicht äußern – doch für den Facebook-Zensor war das Hassrede… Wir werden selbstverständlich gegen diese Sperre vorgehen – und vor allem werden wir Auskunft verlangen, welches Sperr- und Lösch-Unternehmen hier tätig geworden ist. Der Fall ist nämlich noch aus einem anderen Grund pikant: Ein anderer FB-Nutzer hatte unserem Mandanten kurz vorher in einer Diskussion angedroht, dass er, wenn er weiterhin seine Meinung verbreiten würde, „auf FB bald gar nichts mehr posten“ würde. Der Gedanke liegt nicht ganz fern, dass der eine oder andere Mitarbeiter von Arvato und der anderen Löschzentren hier persönliche Motive in seine Entscheidungen einfließen lässt…  

Formular Startseite

  • Durch Ihre Anfrage kommt noch kein Mandatsverhältnis zustande. Wir werden Ihre Nachricht prüfen und Ihnen dann mitteilen, ob wir für Sie tätig werden können.
  • Akzeptierte Datentypen: jpg, png, pdf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.