Warum ist eine Rechtsschutzversicherung so wichtig?

Weil Sie dadurch gegen ALLE Kosten eines laufenden Rechtsstreits abgesichert sind. Dazu zählen:

🔹Kosten für den eigenen Anwalt.
🔹Gerichtskosten – das sind oft über 1.000€ schon in der ersten Instanz.
🔹Im Niederlagenfall auch die Kosten der Gegenseite.

Viele vergessen gerne: Eine Rechtsschutzversicherung zahlt ALLE diese Kosten, nicht nur die des eigenen Anwalts.

Unsere Erfahrung zeigt, dass Facebook gegen jedes Urteil Berufung einlegt. Somit wird über zwei, oftmals sogar drei weitere Instanzen verhandelt. Sie sehen: Die Kosten können sich hier zu einer stattlichen Summe aufaddieren. 💸💰

Nur die Rechtsschutzversicherung ist verpflichtet, alle vertraglich vereinbarten Kosten zu tragen.
Ein sogenannter „Notfonds“ ist im direkten Vergleich keine Alternative. Dieser deckt nur solange Kosten, wie auch Gelder im Topf sind – wer sich blind auf einen derartigen Hilfsfonds verlässt, kann erfahrungsgemäß leider schnell selber verlassen sein.

Andere Kanzleien sehen eine Rechtsschutzversicherung als nette Absicherung an. Wir hingegen raten unseren Klienten dringend zum Abschluss einer solchen.
Wir möchten gemeinsam mit Ihnen für Ihren Sachverhalt kämpfen und uns nicht bereichern.
Daher unser Tipp: Lassen Sie sich und Ihre Familie durch eine Rechtsschutzversicherung im Streitfall absichern. 💪

Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt kostenlos SPERRE prüfen